Aktuell

Andrej Vasilev - Einziger Eishockeyspieler mit mazedonischen Pass in Europa

Andrej Vasilev ist ein besonderer Fall im mazedonischen Eishockey, er ist im Moment der einzige Eishockeyspieler Europaweit der mit einem mazedonischen Pass aktiv im Ligabetrieb außerhalb von Mazedonien spielt. Es gibt etliche weitere Eishockeyspieler in der Diaspora die aus Mazedonien stammen, allerdings spielen diese meist mit der Staatsbürgerschaft ihrer Wahlheimat.
Andrejs Familie stammt aus Kochani und Ohrid. Kochani stellt den zweitstärksten Block im mazedonischen Nationalteam - drei weitere Spieler haben ebenfalls Wurzeln in Kochani.
Das Aktionsbündnis Deutsch-Mazedonische Freundschaft hat Andrej ein paar Fragen gestellt:

Hallo Andrej wie geht es Dir und wie sieht Deine Situation im Eishockey im Moment genau aus?
Hallo, mir geht es Gut, und Momentan spiele ich in Schwenningen bei den Wild Wings Juniors U19.

Ihr seid letztes Jahr Aufgestiegen und Du spielst jetzt in der höchsten deutschen Nachwuchsliga DNL1 für die Schwenningen Wild Wings Future. Was kannst Du über das Niveau in der höchsten Liga nach den ersten Spielen sagen? Ist der Leistungsunterschied groß oder hast Du Dich ohne größere Probleme anpassen können?
Wir Spielen auf einem sehr hohem Niveau in der ersten Deutschen Nachwuchsliga.
Momentan ist es relativ schwer für uns sich der Liga anzupassen da die Gegner schon eine längere Zeit in der ersten Liga spielen und dadurch auch eine bessere Erfahrung haben.

Was sind Deine persönlichen Ziele für diese Saison?
Meine  Persönlichen Ziele für diese Saison sind auf jeden Fall erst mal Gesund zu bleiben und so oft wie möglich zu trainieren um mich zu verbessern und dem höherem Niveau anpassen zu können.

Du spielst schon in den letzten Jahrgängen im Nachwuchs, hast Du Dir schon Gedanken gemacht wie Deine Karriere nach dem Nachwuchs weiter gehen soll? 
Nein, ich habe mir bis jetzt noch keine Gedanken gemacht aber ich möchte vorerst in Schwenningen bleiben um dort nach einer weiteren Lösung suchen wenn es so weit ist.

Du stammst ja aus der Eishockeyschmiede des deutschen Traditionsvereins Schwenningen. Wann hast Du dort angefangen zu trainieren, wie bist Du zum Verein gekommen und was kannst Du in Kürze den mazedonischen Lesern über den Verein sagen?
Angefangen habe ich ungefähr mit 9 Jahren. Früher spielte ich Fußball und schaute ab und zu den Eishockey Profis bei Spielen zu und spielte selber oft auf der Straße mit Freunden aus Spaß. Dann kamen mir Gedanken das ich Eishockey anfangen möchte und mit Fußball aufhören möchte. 
Schwenningen ist eine relativ kleine Stadt im Gegensatz zu anderen Eishockey Städten, aber Schwenningen ist Eishockey begabt und bekannt. Wir haben auch eins der schönsten Stadien in ganz Deutschland und es war auf jeden Fall keine falsche Entscheidung Eishockey zu spielen.

Du hattest auch schon einen Auftritt im mazedonischen Nationaldress. Beim ersten Freundschaftsspiel überhaupt einer mazedonischen Nationalmannschaft gegen Bulgarien. In zwei Spielen gab es eine Niederlage und einen Sieg. Wie waren Deine Eindrücke bei diesem historischen Ereignis?
Es hat mich sehr gefreut für die Nationalmannschaft meines Heimatlandes spielen zu dürfen. Ebenso es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich wenn es wieder soweit ist das ich wieder kommen darf. Auch wurde ich von den Jungs im Team sehr gut aufgenommen, ich traf diese ja damals zum ersten mal.

Wusstest Du überhaupt, bis Du vom mazedonischen Verband kontaktiert wurdest, dass in Mazedonien (wieder) Eishockey gespielt wird?
Ich habe nicht gewusst dass in Mazedonien Eishockey gespielt wird, vor allem meine Verwandten die ich oft gefragt hab ob es da eine Eisfläche gibt wussten es nicht.
Es war absolut neu für mich und hat mich dann um so mehr gefreut und motiviert.

Du bist im Moment der einzige aktive Eishockeyspieler in Europa der mit einen mazedonischen Pass spielt bzw. mit einen mazedonischen Pass in einer Liga gemeldet ist. Wusstest Du das? Kennst Du noch weitere Spieler in Deutschland die Mazedonier sind?
Nein das wusste ich nicht, ich persönlich kenne leider keinen weiteren mazedonischen Eishockeyspieler in Deutschland.

Mazedonien erfüllt noch nicht die Bedingungen um bei Eishockey Weltmeisterschaften anzutreten. Wäre das eine Motivation für Dich für Mazedonien bei einer Eishockey WM zu spielen?
Das wäre Unglaublich für mich wenn ich bei einer WM für mein Land spielen dürfte.

Vielen Dank für das Interview Andrej, wir wünschen Dir alles gute! 
Herzlichen Dank für das Interview, ich hoffe ich darf bald wieder zur Nationalmannschaft kommen und vor dem mazedonischen Publikum spielen.