Aktuell

Stadt Skopje streicht Silvesterfeier zugunsten von Sozialfonds

Die makedonische Hauptstadt Skopje verzichtet in diesem Jahr auf die traditionelle Silvesterfeier. Die dafür vorgesehenen zwei Millionen Denar (ca. 32.000 Euro) sollen dem städtischen Sozialfonds überwiesen werden, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.
Auch andere Gemeinden wollen dem Beispiel folgen, vermutlich mit Hinblick auf die anstehenden Lokalwahlen im Frühjahr 2017.