Aktuell

Fußball U21 EM 2019 Quali: Makedonien bekam Gruppengegner zugelost


Heute morgen in Nyon wurden die Qualifikationsgruppen zur Europameisterschaft 2019 ausgelost. Makedonien bekam ein paar schwere Brocken in die Gruppe 7 gelost. So wird man gegen Russland, Serbien, Österreich,  Armenien und Gibraltar um die Teilnahme bei der EM Endrunde spielen.
Serbien dürfte als Favorit der Gruppe 7 gelten. 2015 setzte Serbien mit dem U20-Weltmeistertitel eine Duftmarke. Jedoch wird der Jahrgang aus der U21 herauswachsen, genau so wie die Helden der makedonischen U21 - welche sich sensationelle für die EM vor Frankreich und Schottland qualifizierte.
Trainer Mileski gab nach der Auslosung bekannt: "Wir werden wieder versuchen uns für die EM zu qualifizieren und damit unsere Leistungssteigerung zu bestätigen. Das Team wird mit neue wieder aufgebaut und wie bisher gehen wir dann Schritt für Schritt dem Ziel entgegen."

Die Europameisterschaft 2019 wird in Italien und San Marino ausgetragen. 

Modus
Insgesamt wurde die Rekordzahl von 54 teilnehmende Nationen in neun Gruppen gelost. Die Sieger sind neben Gastgeber Italien (Co-Host San Marino muss in die Qualifikation) fix für die Endrunde qualifiziert. Die vier besten Gruppenzweiten treten im Playoff gegeneinander an und ermitteln zwei weitere Teilnehmer.