Aktuell

Alioski schiesst Lugano aus dem Abstiegskampf

Der Tessiner Topskorer Ezgjan Alioski führt sein Team zum 2:1-Heimsieg gegen Thun. 


Die Offensive des FC Lugano lebt momentan von einem Spieler: Ezgjan Alioski. Der Mazedonier war an den letzten 11 Toren der Tessiner immer beteiligt. So auch beim 2:1 gegen den FC Thun.

Nach einer harzigen ersten Halbzeit nahm das Spiel nach dem Seitenwechsel endlich Fahrt auf. Die Hauptakteure blieben indes die gleichen: Alioski wirbelte an der Seite von Armando Sadiku die Thuner Abwehr schwindlig. Mit Erfolg:
49. Minute: Alioski zieht von der linken Seite auf das Thuner Tor. Sein Querpass landet zwar nicht bei Sadiku, wird aber von Mickaël Facchinetti ins eigene Tor gelenkt. Einziger Makel: Alioski stand beim auslösenden Pass klar im Abseits.

65. Minute: Luganos Topskorer geniesst an der Strafraumgrenze etwas Platz. Aus eigentlich ungefährlicher Position erwischt der Mazedonier Thun-Goalie Guillaume Faivre in der nahen Ecke.


EL-Plätze statt Abstiegskampf
Lugano weist auf das letztplatzierte Vaduz bereits 15 Punkte Vorsprung auf. Die Tessiner dürfen sich getrost nach vorne orientieren. Luzern auf Platz 4 liegt langsam aber sicher in Reichweite.

QUELLE: SRF