Aktuell

20 Jahre Eurofighter: Mazedonier hütete den Schalker Pokal



Am vergangenen Sonntag feierte der FC Schalke 04 das 20. Jubiläum seit dem Gewinn des UEFA Pokals, einer blickte ganz wehmütig auf den 21. Mai. 1997. 

Nicht viele wissen das der Pokal nach der Ankunft in Gelsenkirchen bei einem Mazedonier landete.

"Ich habe den Pokal über Nacht aufbewahrt, als wir von Mailand heim kamen. Es war zwei Uhr Nachts und kein Bank-Tresor war geöffnet, so habe ich den Pokal über Nacht nachhause mitgenommen und aufgepasst", sagt stolz Zoran Petkovski, der fast 8 Jahre lang Chef der Schalker Security war.

Um sieben Uhr am nächsten morgen hat Petkovski den Pokal in die Stadtverwaltung von Gelsenkichen gebracht, "Am Sonntag Abend beim Jubiläum habe ich ein paar Tränen vergossen, sehr schöne Erinnerungen und eine historische Leistung der Schalker" fügt Zoran hinzu.

Aber nicht nur der Pokal war in seinen Händen gut aufgehoben, auch Rockgrößen hat er bewacht.

Der Bodyguard Zoran Petkovski in Anzug und Krawatte nach dem Spiel bei der Ehrenrunde: