Glawtschew: Bulgarien unterstützt die Republik Mazedonien für ihren Namen - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Samstag, 20. Mai 2017

Glawtschew: Bulgarien unterstützt die Republik Mazedonien für ihren Namen


Bulgarien steht fest hinter seiner Unterstützung für die Republik Mazedonien bezüglich deren Namen und das ist Teil unserer konsequenten Politik gegenüber unserem Nachbarland bereits seit dessen Anerkennung. Das sagte im Studio des Fernsehsenders TV+ der Vorsitzende der bulgarischen Volksversammlung Dimitar Glawtschew. 

Seinen Worten zufolge sollte sich Sofia nicht in den Namensstreit zwischen Skopje und anderen Ländern einmischen. Bulgarien ist das erste Land, das die Republik Mazedonien anerkannt hat und zwar, im Unterschied zu anderen Staaten, unter seinem Verfassungsnamen, betonte Parlamentspräsident Dimitar Glawtschew.