Aktuell

50. Geburtstag Städtepartnerschaft mit Skopje: Superhiks spielten in Dresden

Den 50. Geburtstag der Städtepartnerschaft mit Skopje feierte Dresden am Mittwoch mit dem Auftritt der Ska-Punkband aus Skopje Superhiks.


Zugleich war es  die vierzehnte Auflage der Fête de la Musique, wo Vielfalt und Völkerverbundenheit im Vordergrund steht. Die Idee dahinter ist einfach, jeder darf wo er will musizieren. Weder die Sprache noch die Musikrichtung sind den Künstlern vorgeschrieben.

Das Musikfest steht in Dresden in diesem Jahr an zwei Tagen (21. und 22. Juni) unter dem Motto „Fête de la Musique meets Europe“. „Die Stadt hat uns auf die Idee gedacht, unser Musikfest in diesem Jahr mit Europa in Verbindung zu bringen“, erzählt der Direktor des Instituts, Jean-Christophe Tailpied, „Die Musik stellt dabei das Bindeglied für ein multikulturelles Beisammensein dar.“ Lars Röher, vom Geschäftsbereich Kultur und Tourismus der Stadt Dresden, ergänzt, dass viele der Künstler die am Mittwoch und Donnerstag auftreten, sonst eher vor einem kleinen exklusiven Publikum spielen. Es sei deshalb schön diese beim Fête de la Musique auf die große Bühne zu holen.

Mit dabei waren die mazedonischen Ska-Rocker Superhiks, sie heizten dem Publikum mit ihrer gut tanzbaren Musik ein und ernteten vielfachen Applaus.

Keine Kommentare