Zaev revanchiert sich: 35 politische Gegner verhaftet


In einer breiten Polizeiaktion sind Dienstag früh in Mazedonien 35 Personen, darunter frühere Polizeispitzenfunktionäre und einige Abgeordnete der konservativen VMRO-DPMNE, festgenommen worden. 

Die Festnahmen erfolgten laut Medienberichten am Dienstag im Zusammenhang mit dem Sturm auf das Parlament vom 27. April, als die damalige Opposition einen Putsch ausführte und einen Parlamentssprecher wählte. 

Unter den Festgenommenen befinden sich Mitko Chavkov, der damalige Leiter des Büros für öffentliche Sicherheit des Innenministeriums, sowie Mitko Peshev, Ex-Leiter der Direktion für Sonderpolizeioperationen und der bekannte Opernsänger Igor Durlovski, berichtete der TV-Sender Telma. 

Am 27. April stürmten Bürger das Parlament als Bilder eines Putsches sich per Facebook verbreiteten. Die damalige Opposition um Zoran Zaev führte eine nicht legitime Wahl außerhalb jeglicher Normen durch um einen neuen Parlamentssprecher zu wählen, als diese Bilder per Live Schaltung auf Facebook veröffentlicht wurden, stürmten anwesende Demonstranten, die vor dem Parlament wochenlang demonstrierten, das Gebäude.

Beim Sturm auf das Parlament wurden knapp 100 Personen, darunter 20 Abgeordnete, verletzt. 

Keine Kommentare