Ebermergen - Diesel aus mazedonischen LKW gestohlen


Ein 33-jähriger mazedonischer Lkw-Fahrer wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (13./14.12.2017) Opfer eines Dieseldiebstahls. Der Mann parkte auf dem Parkplatz an der B 25 bei Ebermergen und schlief in seiner Fahrerkabine. Dabei bekam er nicht mit, dass ein unbekannter Täter das Tankschloss abriss und etwa 100 Liter Dieselkraftstoff entwendete. Als er am Donnerstag gegen 04.00 Uhr wegfahren wollte entdeckte er den Diebstahl.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt.

Weiter in Fahrtrichtung Nördlingen wurde ein zweiter Lkw-Fahrer von mutmaßlich den gleichen Dieben heimgesucht. Er stand auf dem Parkplatz nach Harburg und entdeckte erst am frühen Morgen, dass seine Tankuhr auf Reserve stand. Eine Überprüfung ergab, dass der zweite Tank am Laster aufgebrochen worden war und ca. 150 Liter Dieselkraftstoff daraus fehlten. Der Schaden wird in diesem Fall auf ca. 200 Euro beziffert. 

Der 28-jährige Fahrer hatte in seinem Laster übernachtet und nichts von der Tat mitbekommen.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare