FIFA Ranking: Mazedonien mit größten Fortschritt aller Nationen


Die Fußball-A-Nationalmannschaft von Mazedonien beendet als 76. Weltmacht das Jahr 2017. Mazedoniens großer Sprung von 86 Positionen innerhalb eines Jahres ist das beste Resultat aller Nationen im FIFA-Ranking.

Die von Igor Angelovski geleitete Fußballauswahl lag letztes Jahr im Dezember noch auf dem  historischen Tiefpunkt (162. Platz) der im Märze mit dem 166. Rang sogar noch verschlechtert wurde, aber mit dem großen Sprung von 86 Plätzen liegt Mazedonien heute auf der 76. Position. Damit ist Mazedonien die beste Auswahl für das Jahr 2017, vor Andorra die um 65 Positionen die Rangliste rauf kletterten, und vor dem Libanon die 62 Plätze gut machten .

Mazedonien wird mit 446 Punkten im ersten FIFA-Ranking im Januar 2018 sehr wahrscheinlich auf dem 76. Platz bleiben. Für Mazedonien ist das die beste FIFA-Ranglisten Platzierung nach fünf Jahren,  nach dem historischen Tiefpunkt mit dem 166. Rang im März. Aber eine absolute Top-Leistung nach dem Absturz innerhalb neun Monaten mit fünf Sieges, drei Unentschieden und nur eine Niederlage gegen Spanien bescherte den riesen sprung nach vorn.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare