Polizei nimmt vier Schwarzarbeiter aus Mazedonien fest


Vier Mazedonier, die ohne die nötigen Papiere und Erlaubnisse in Bad Neustadt gearbeitet haben, sind in Bad Bocklet festgenommen worden.

Am Montagmorgen wurde der Polizeiinspektion Bad Kissingen mitgeteilt, dass sich in einer Pension in Bad Bocklet mehrere Schwarzarbeiter aufhalten würden.

Dort wurden 4 Mazedonier angetroffen. Wie die Überprüfung ergab, arbeiteten diese 4 Mazedonier seit zirka 2 Wochen für einen in Deutschland ansässigen Bulgaren. Diese 4 Mazedonier führten hierbei nachweislich diverse Bauarbeiten in einer Klinik in Bad Neustadt aus. Die erforderliche Aufenthaltsgenehmigung und auch Arbeitserlaubnis hatten die 4 Mazedonier jedoch nicht. Die weitere Sachbearbeitung erfolgte durch das Hauptzollamt Schweinfurt in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare