Aktuell

WM-Auslosung: Makedonien im zweiten Lostopf

Wie Eurosport Polen berichtet, sind von der Internationalen Handball-Föderation die Lostöpfe für die Auslosung zu den Gruppen der WM 2015 festgelegt worden. Die Zuordnung zu den Lostöpfen soll mit Blick auf die Kontinentalverbände und anhand der letzten Weltmeisterschaft erfolgt sein. Für die einzelnen Plätze eines Kontinentalverbandes war das Abschneiden seiner Teams bei den letzten kontinentalen Titelkämpfen maßgeblich, für das Besetzen dieser Plätze hingegen die letzten kontinentalen Ergebnisse. 

Die Coups in der WM-Qualifikation über den EM-Fünften Island und den EM-Achten Ungarn haben sich in der Platzierung der Lostöpfe nicht unbedingt für Bosnien-Herzegowina und Slowenien, sondern vor allem für Russland, die Tschechische Republik und Mazedonien ausgezahlt. 

Unsere Mannschaft wurde in Topf 2 platziert.
Neben Polen und Schweden rückten Russland als EM-Neunter und Mazedonien als EM-Zehnter durch das Aus der beiden Top-Nationen Island und Ungarn in den zweiten Lostopf. 
Topf 2: Polen (EUR 5), Schweden (EUR 6), Russland (EUR 7), Mazedonien (EUR 8)

Alles im Überblick:
Topf 1: 
Spanien (TV), Frankreich (EUR 2), Dänemark (EUR 3), Kroatien (EUR 4) 

Topf 2: 
Polen (EUR 5), Schweden (EUR 6), Russland (EUR 7), Mazedonien (EUR 8) 

Topf 3: 
Österreich (EUR 9), Weißrussland (EUR 10), Algerien (AFR 1), Tschechien (EUR 11) 

Topf 4: 
Argentinien (PAN 1), Slowenien (EUR 12), Bosnien-Herzegowina (EUR 13), Tunesien (AFR 2)

Topf 5: 
Ägypten (AFR 3), Brasilien (PAN 2), Katar (Gastgeber, ASI 1), Bahrain (ASI 2)

Topf 6: 
Iran (ASI 3), Verenigte Arabische Emirate (ASI 4), Chile (PAN 3), Australien (OCE 1)




Keine Kommentare