"Pederakis Limunada" kostet Vardar 40.000 Euro Strafe


Der makedonische Fußballklub FK Vardar Skopje wurde von der UEFA mit 40.000€ bestraft. Als Grund gab die UEFA an: unsportliches und beleidigendes Verhalten der Fans, Pyrotechnik und das nach dem Spiel Fans auf den Rasen liefen.
Fans vom FK Vardar hielten im CL Qualifikationsspiel gegen APOEL Transparente hoch, auf den nach Ansicht der UEFA Kommission "diffamierende Aufschriften" vorhanden waren. Auf den Bannern las man "Pederakis Limunada", der Slogan ist aus dem makedonischen Kultfilm "Tetoviranje" entnommen.
Die UEFA Kommission scheint aber offensichtlich einseitig zu handeln, im Hinspiel in Nikosia provozierten auch die zypriotischen Fans mit Transparenten auf den "Makedonien ist Griechenland" zu lesen war.




Keine Kommentare