Aktuell

Auch BVB und Hoffenheim haben Alioski im Fokus


Ezgjan Alioski führt mit 27 Punkten (16 Tore, elf Assists) die Scorerliste der Schweizer Super League an. Hertha BSC hat den Mazedonier längst auf dem Schirm. Bereits im Winter sollen die Berliner an Alioski herangetreten sein. Nun sind offenbar zwei weitere Bundesligisten auf den Offensivspieler aufmerksam geworden.
Wie die Schweizer Zeitung ‚20 Minuten‘ berichtet, haben Borussia Dortmund und die TSG Hoffenheim ein Auge auf Alioski geworfen. Beim FC Lugano steht der 25-Jährige nur noch bis 2018 unter Vertrag. Letztmals könnte der Tabellenvierte also im Sommer Kasse mit dem zehnfachen Nationalspieler machen.
Wahrscheinlich scheint auch der Abgang von Teamkollege Armando Sadiku. Der 25-jährige Stürmer ist bis Saisonende vom FC Zürich ausgeliehen. Interesse soll es aus der Bundesliga, Italien und England geben.
Es ist kein Geheimnis, dass Alioski bei diversen Topklubs auf dem Zettel steht. Zwar sind die Außenbahnen des BVB gut bestückt, doch kann der Offensivmann auch im Sturmzentrum seine Qualität auf den Rasen bringen. Dort könnte Alioski als Backup oder gar als Ersatz für Aubameyang zum Einsatz kommen. Die Zukunft des Gabuners ist offen, Paris St. Germain baggert vehement am Dortmunder Torgaranten.

QUELLE: Fussballtransfers.com