Aktuell

Mazedonien: Das sind die neuen Minister



Vor den Wahlen sprach die SDSM davon die Ministerstellen auf 20 zu kürzen, allerdings widerruft die SDSM ihre eigene Angaben und wird 25 Minister aufstellen.


Hier die neuen Köpfe der Ministerien:

Radmila Shekerinska, Verteidigungsministerium
Oliver Spasovski. Innenministerium
Nikola Dimitrov, Außenministerium
Renata Treneska Deskoska, Bildungsministerium
Goran Sugareski, Transportministerium
Ljupco Nikolovski, Landwirtschaftsministerium
Mila Carovska, Arbeitsministerium
Damjan Mancevski, IKT Ministerium
Sadula Duraku, Umweltministerium
Kreshnik Bekteshi, Wirtschaftsministerium
Suhejl Fazliu, Justizminister
Arben Taravari, Gesundheitsministerium
Robert "Rastaman" Alagjozovski, Kulturministerium
Bujar Osmani, Koco Angjusev und Hazbi Lika, Minister noch ohne zugewiesenes Ressort.
Edmond Ademi, Robert Popovski, Adnan Kjahil, Ramiz Merko Samka Ibraimovski, Zorica Apostolovska und Zoran Sapuric ebenfalls Minister ohne Ressort.