Im Eilverfahren beschlossen: Zaev hebt Diesel- und Heizölpreise an


Im Eilverfahren hat die neue mazedonische Regierung um den Premierminister Zoran Zaev die Verbrauchersteuer für Diesel und Heizöl angehoben. Ab Neujahr zahlen Mazedonier 3,5 Denar für Diesel und Heizöl mehr, auf den jetzigen Ölpreis gerechnet sind das etwa 8 bis 10 Prozent Preissteigerung.

Die Öffentlichkeit ist gegen diese Entscheidung revoltiert, die ganz im Gegensatz zu den Ankündigungen im Wahlkampf, mehr für den Geldbeuteln der Haushalte zu sorgen, steht.

Experten warnten vor diesen Schritt der besonders die Ärmsten treffen wird, nach Erhöhung der Verbrauchersteuer für die Diesel und Heizöl wird erwartet das eine Reihe an Preissteigerungen anstehen. So hat der Nahverkehr nach bekannt werden des Vorhabens bzw der Ausarbeitung des Entwurfs zur Erhöhung der Steuer die Preise schon angezogen. Im Lebensmittelbereich werden die nächsten Steigerungen erwartet.

Die ganze Prozedur zur Erhöhung der Verbrauchersteuer erledigte die neue Regierung im Eilverfahren.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare