Rainman All-Stars aus Deutschland gewinnen Eishockeyturnier in Skopje


Am Wochenende wurde in Skopje die sechste Ausgabe des traditionellen Eishockey Turniers Skopje Ice Festival gespielt.

Dabei waren dieses Jahr Rainman All-Atars aus Deutschland, die das Turnier gewannen, und Torpedo Bucharest aus Rumänien.

Den zweiten Platz sicherten sich die Kufencracks vom HC Metalurg Skopje, die mit zahlreiche junge und altgediente Spieler den Kader zusammen stellten.

Zum MVP des Turniers wurde Dimitri Prokudin von Metalurg ausgezeichnet.

Das Turnier fand zum sechsten mal statt, bisher begrüßten die Piraten von Metalurg Teams aus Deutschland, Russland, USA, Türkei, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Serbien und Slowenien.

Ebenso sind öfter einzelne Spieler aus Übersee auf dem Weg nach Skopje um sich einem der Teams anzuschließen. Dieses Jahr allerdings waren alle Teilnehmer ausnahmslos aus Europa, mit den Rainman All-Stars kamen zum ersten mal auch Gäste aus Finnland in die Hockey Arena Boris Trajkovski.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare