Mazedonische Kirchengemeinde in Dortmund legt Grundstein für eigene Kirche


Die mazedonische Kirchengemeinde in Dortmund, Kiril und Metodij, erhielt im Sommer letzten Jahres die Baugenehmigung für ein eigenes mazedonisch-orthodoxes Gotteshaus. Am kommenden Sonntag den 29. April, folgt die Grundsteinlegung.

Unter dem Motto: "Lasst uns gemeinsam eine Kirche bauen, von uns allen für uns alle" wird der Bau des neuen Hauses für mazedonische Kirchengemeinde in Dortmund angegangen. Desweiteren meldet die Kirchengemeinde auf der eigenen Homepage. "Nachdem unsere Gemeinde so gewachsen ist, brauchten wir mehr Platz, um allen Zugang zu Messe und Predigt bieten zu können. So bekommt unsere Gemeinde nun einen lebendigen Ort."


Mehrere mazedonische Kirchengemeinden aus Deutschland haben sich für diesen großen Tag angekündigt. Ab 10 Uhr am Sonntag morgen werden die Kirchenvertreter erwartet, um 10.15 Uhr wird eine Liturgie abgehalten, und um 12 Uhr wird der Grundstein für die Kirche gelegt.

Um den Bau für die doch zahlreiche mazedonische Kirchengemeinde zu realisieren, sind finanzielle Mittel unabkömmlich. Deshalb starteten wir einst einen Spendenaufruf an alle die Helfen wollen um dieses Vorhaben unserer mazedonischen Landsleute in Dortmund zu unterstützen. Hiermit, bei dieser Gelegenheit, möchten wir den Aufruf wiederholen.

Mehr dazu in unserem Beitrag: Dortmund: Lasst uns gemeinsam eine Kirche bauen

Keine Kommentare