Erzbistum Ohrid feiert 1000-jähriges Jubiläum am 27. Mai


Die Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Jubiläum des Erzbistums Ohrid beginnen am 27. Mai in Ohrid mit einer feierlichen Zeremonie, an der Mitglieder der Heiligen Synode der Mazedonischen Orthodoxen Kirche - Erzbistum von Ohrid unter der Leitung von H. Stefan und führenden Staatsbeamten teilnehmen.

Darjan Sotirovski, Leiter der Kommission für die Beziehungen zu religiösen Gemeinschaften und Gruppen, sagte, das Ereignis sei ein bemerkenswertes Jubiläum - ein Jahrtausend nach der Gründung einer "unentbehrlichen Kirche und spirituellen Organisation, die Menschen in Zeiten der Unruhen in der Geschichte vereinte."

"Die zentrale Veranstaltung findet am 27. Mai in der Kirche Hl. Sofia in Ohrid statt, bei der eine formelle Akademie unter der Schirmherrschaft des Präsidenten Mazedoniens mit Ansprachen von führenden Kirchen- und Staatsbeamten stattfindet", sagte Sotirovski am Montag auf einer Pressekonferenz in Ohrid.

Die mazedonische orthodoxe Kirche ist der Hauptorganisator der Zeremonie mit Unterstützung der lokalen Behörden.

"Die Gemeinde Ohrid wird an allen Veranstaltungen dieses einmaligen Jubiläums teilnehmen. Die Aktivitäten werden am 24. Mai mit einem Konzert des mazedonischen Musikers Goran Trajkovski und der  Band Mizar am Tag der Heiligen Kyrill und Method beginnen.", sagte Ohrid Bürgermeister Jovan Stojanovski.

Verschiedene Veranstaltungen, darunter Treffen von Gelehrten, Buchpromotionen, kulturelle Aktivitäten, Kunst- und Bildungsveranstaltungen, finden von Ende Mai bis Ende des Jahres statt.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare