Pokal Rekord: Buffon zieht mit Pandev gleich


Am Ende stand es 4:0, Juventus Turin hat im italienischen Pokalfinale den AC Mailand besiegt - und die Coppa Italia damit zum vierten Mal in Serie gewonnen. Damit zieht auch Italiens Legenden-Torhüter Gianluigi Buffon mit Goran Pandev gleich. Der Mazedonier Pandev war bisher Italiens einziger Spieler der den Pokal vier mal in Serie holte.

Insgesamt hat Pandev den Pokal fünf mal gewonnen, jedoch nicht am Stück. Der letzte Pokalerfolg gelang dem Kapitän der mazedonischen Nationalmannschaft mit Neapel in der Saison 2013/14. Davor gelang ihm die Serie mit unterschiedliche Vereine:  In der Saison 2008/09 holte Pandev mit Lazio Rom den Pokal, in der darauf folgenden 2009/10 Saison mit Inter Mailand als auch erneut in der Saison 2010/11 mit Mailand. Den vierten Titel in Serie holte Pandev dann mit dem SSC Neapel.

Buffon dagegen zog nun mit vier Pokalerfolge gleich, alle mit Juventus Turin. Juve gewann damit von der Spielzeit 2014/15 jeden Pokal in Italien.

Pandev und Buffon sind damit die einzigen aktiven Spieler Italiens mit jeweils 5 Trophäen im italienischen Pokal. Den Rekord mit den meisten Siegen im italienischen Pokal hält Roberto Mancini, der insgesamt 6 mal den Pokal gewann.

Keine Kommentare