Schweiz: Mazedonier tötet 44-jährige Ehefrau


Am Freitagnachmittag hat ein 46-jähriger Mazedonier der Kantonspolizei St.Gallen mitgeteilt, dass er seine Frau im Streit verletzt habe. Am Wohnort des Ehepaars konnte die 44-jährige Ehefrau leblos vorgefunden werden. Der Notarzt konnte nur noch deren Tod feststellen.

Der 46-jährige Mazedonier begab sich zur Polizeistation Wil und gab an, seine Frau im Streit verletzt zu haben. Die Rettungskräfte rückten darauf zum Mehrfamilienhaus aus. Dort fanden sie in der Wohnung des Ehepaars die leblose Frau vor. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Mazedonierin feststellen.

Aufgrund der Umstände gehen die Untersuchungsbehörden von einem Tötungsdelikt aus. Der 46-jährige Mazedonier wurde festgenommen. Im Rahmen der Untersuchung wurde der 23-jährige Sohn ebenfalls festgenommen.

Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, ein Notarzt, Rettungssanitäter, das Institut für Rechtsmedizin sowie Spezialisten der Kantonspolizei St.Gallen für die Spurensicherung.

Keine Kommentare