Europa League: Vardar Skopje frühzeitig eliminiert


Auch das Rückspiel verlor der FK Vardar Skopje aus Mazedonien in der Europa League, und ist damit frühzeitig eliminiert. Letztes Jahr noch erzielte man ein historisches Ergebnis mit der Teilnahme an der Gruppenphase.

Nach der 0:1 Niederlage im Hinspiel gegen den FC Pjunik in Jerewan, verlor man auch das Heimspiel in Skopje. Vor eigener Kulisse unterlag man mit 0:2.

Erst spät in der Partie gelang Pjunik aus Armenien der Führungstreffer (85.), vier Minuten später besiegelte man mit dem zweiten Tor in der Arena "Filip II of Macedon" das Frühe aus für den mazedonischen Vizemeister.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare