Aktuell

Handball Junioren bescheren sich selbst - Kantersieg und WM Einzug

Die Zeichen standen eher schlecht für die makedonische U21 Handball Nationalmannschaft für eine WM Endrundenteilnahme. 
Nach dem souveränen Sieg gegen Polen folgte ein Remis gegen Portugal gestern Abend. Dies hatte im Rot-Gelben Lager keiner erwartet, weniger noch das Portugal die Polen heute Vormittag haushoch schlägt. Die Makedonier verfolgten das Vormittags-Spiel live in der Halle und wurden leicht Blass um die Nase. Nach Spielende war klar, dass die Türkei, Gegner im letzten Gruppenspiel, mit minimum 19 Toren Differenz geschlagen werden muss.
Und die Makedonier schafften das schier Unglaubliche, man fegte die Türkei mit 39:19 aus der Halle und feierte damit den WM Einzug.
Ein schönes Geschenk machten die makedonischen Jung-Handballer sich und der Nation am orthodoxen Heilig Abend.