Aktuell

Fußball: Mazedonien gewinnt Test gegen Weißrussland

Es war ein erfolgreicher Fußball Tag in Skopje, sowohl die Junioren als auch die Senioren gewannen am Dienstag ihre Testspiele.



Nach dem 3:0 Sieg in der EM Qualifikation in Liechtenstein war die mazedonische A-Nationalelf mit dem selben Ergebnis im Test gegen Weißrussland erfolgreich.

Erstes Nati-Karriere Tor
Mazedonien spielte von Anbeginn auf Sieg wurde jedoch erst in der 31. Minute richtig gefährlich als Nestorovski die Latte traf und nicht wenige Zuseher denn Ball hinter der Linie sahen. Stefan Spirovski stellte dann mit seinem Führungstreffer in der 40. Spielminute die Weichen auf Sieg. Für den jungen aus Bitola war es sein erster Treffer im Nationaldress der mazedonische Luchse.

Kapitän beendet Torflaute
Mazedoniens Kapitän aus der Serie A, Goran Pandev, beendete in der 61. Minute seine Torflaute im Rot-Gelben Dress und gab noch eine Zugabe 8 Minuten später für das endgültige Resultat von 3:0 zugunsten der Hausherren in der Nationalen Arena Filip II of Macedon.

"Glückssträhne"
Der Sieg gegen Weißrussland leitet nach vier Jahren zum ersten mal eine kleine Serie ein. Seit 4 Jahren hat die Mazedonische Nationalmannschaft keine zwei Spiele hintereinander gewonnen. Seit August 2013 mit den siegreichen Parteien gegen Bulgarien (2:0) und in der WM Quali gegen Wales (2:1) konnte Mazedonien keine Serie mit Siegen erspielen.

Neuer Rekord
Neben den drei Toren bejubelten die mazedonischen Fans auch Darko Churlinov, der 16-jährige Youngster vom Nachwuchs des 1.FC Köln kam zu seinem Debüt in der 83. Minute. Zugleich ein historischer Moment, Darko ist damit der jüngste Nationalspieler in der mazedonischen Fußball Historie. Und fast hätte sich Darko zweimal in die Geschichtsbücher eingetragen als er nur sehr knapp am gegnerischen Tor vorbei zielte. Der neue Rekordträger meinte daraufhin: "Ich hatte kein Glück, aber ich bin nicht im geringsten enttäuscht die richtigen dicken Chancen kommen ja erst noch". (mehr dazu HIER)

Das nächste mazedonische Fussballfest könnte im Juni steigen, dann gastiert mit Spanien ein richtiger Erfahrener in Sachen Feste.