Handball U21 WM: Mazedonien deklassiert wiederholt Russland


Beim ersten Entscheidungsspiel um Platz 5. bei der Handball U21 Weltmeisterschaft in Algerien, konnte Mazedonien nach der Niederlage im Viertelfinale gewinnen und sichert sich so die Teilnahme am letzten Platzierungsspiel.

Im ersten Platzierungsspiel gewann Mazedonien wie zum Auftakt der WM gegen Russland. Den ersten Treffer der Begegnung zwischen Mazedonien und Russland setzten die Russen. Doch dann ging Mazedonien nach dem 4:2 schnell mit zwei Treffern Abstand in Front.

Das russische Team kam noch einmal zum Ausgleich, bevor sich Mazedonien Schritt für Schritt weiter absetzte. Bis zur Pause erarbeitete sich die Mannschaft eine Zehn-Tore-Führung beim 21:11. Beste Werfer ihrer Mannschaften waren Kuzmanovski (Mazedonien) und Maslennikov (Russland) mit jeweils sieben Treffern. In Durchgang zwei änderte sich dann nicht mehr viel am Spielstand, Mazedonien blieb souverän und holte sich einen 36:27-Sieg. 

Der Gegner steht noch nicht fest und wird in der Partie Tunesien gegen Ungarn ermittelt, der Sieger spielt gegen Mazedonien um Platz 5., der Verlierer gegen Russland um Platz 7.

Keine Kommentare