Olympia: Ristevski scheidet auch im Slalom aus


Der einzige Alpinskifahrer aus Mazedonien bei den olympischen Spielen 2018 in Südkorea, Antonio Ristevski, ist auch bei seinem zweiten Auftritt ausgeschieden.

Nach seinem Sturz im ersten Rennen der Qualifikation im Riesenslalom, ereilte Ristevski das gleiche Schicksal im Slalom.

Auch dieses mal lag die Ausfallquote der Fahrer hoch, von insgesamt 106 Startern erreichten nur 54 das Ziel.

Ristesvki beendet damit das Abenteuer Olympia 2019 in Pyeongchang für Mazedonien, die mit drei Teilnehmern an den Spielen in Südkorea beteiligt gewesen sind.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare