Mehrheit der Deutschen gegen Aufnahme von Mazedonien in die EU


Die Mehrheit der Deutschen lehnt einen Beitritt von Mazedonien, als auch Albanien, in die Europäische Union ab. 

Das ergibt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin FOCUS. 

Demnach sind 52 Prozent der Deutschen gegen die Aufnahme der beiden Staaten, lediglich 27 Prozent sprachen sich für eine EU Mitgliedschaft der beiden Balkanländer aus. 

21 Prozent der Befragten Bürger der Bundesrepublik wollten keine Angaben zu dieser Frage machen. 

Mit 77 Prozent besonders hoch ist die Ablehnung unter den Anhängern der AfD, gefolgt von den Anhängern der FDP mit 58 Prozent, den Linken-Anhängern mit 57 Prozent und den Anhängern von CDU und CSU mit 56 Prozent.

Mazedonien ist seit 2005 Beitrittskandidat, die erste Empfehlung zur Aufnahme der Beitrittsgespräche, sprach die Europäische Kommission im Jahr 2009 für das zwei Millionen Land aus.

QUELLE: FOCUS

Kommentar veröffentlichen

1 Kommentare

  1. Mazedonien braucht die EU nicht sowenig wie sie den Zaev brauchen die kannst allersamt in den Hintern treten und davon jagen!

    AntwortenLöschen