Unwetter wütet in Skopje - Schäden, Überschwemmungen und Verkehrschaos


Am Samstag Mittag kam es zu einem heftigen Unwetter in der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Starker Wind mit starken Regen und teils auch Hagel wüteten durch die Stadt.

Etliche Bäume fielen dem Unwetter zum Opfer, die auch parkende Fahrzeuge in Mitleidenschaft zogen. Nach ersten Polizeiinformationen gab es keine schwerer Verletzten oder gar Opfer.

Der Hauptboulevard "Partizanska" war eine zeit lang überflutet und sorgte für ein Verkehrschaos, auch die parallel verlaufende "Ilindenska" war überflutet. 

Im Stadtteil Aerodrom wurde stockender Verkehr gemeldet, nachdem umgefallene Bäume die Straßen blockierten. Ebenfalls meldete man aus dem gleichen Stadtteil Schäden an Hausdächern, im Ortsteil Ostrovo wurde ein ganzes Haus durch den starken Wind abgedeckt.





Keine Kommentare