Israel zu stark für Mazedoniens Basketball-Junioren


Ein neuer Rückschlag für die mazedonische Junioren-Basketball Nationalmannschaft, die die dritte Niederlage in Serie bei der Europameisterschaft in der B-Division (Spieler bis 18 Jahre alt) in Skopje erlitt. 

Im altehrwürdigen Sportzentrum Kale wurden sie von Israel mit 81:57 am vierten Spieltag der Gruppe C überzeugend geschlagen.

Die Auswahl des Trainers Pance Milevski verlor das Spiel schon in der ersten Hälfte, die Israel klar und deutlich mit 41:18 gewann. Mazedonien mühte sich zwar vor heimischen Publikum, aber die Treffsicherheit war nicht das starke Momentum der Mannschaft. 

Andrej Jakimovski und Andrej Danilov, mit jeweils 12 Punkten, waren die besten Werfer i Team Mazedonien. Hinter dem Duo folgt Damjan Misa mit 11 Punkten. Im gegnerischen Team war Denis Obadija mit 16 Punkten der effizienteste Spieler und zugleich Man of the Match.

Im vorherigen Teil der Meisterschaft erreichte Mazedonien nur einen Triumph und wurde dreimal besiegt. Heute will man versuchen einem Debakel zu entgehen, im letzten Spiel gegen die Tschechische Republik will man das abrutschen auf dem letzten Platz vermeiden.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare