Nations League: Mazedonien gewinnt in Gibraltar


Die mazedonische Fußballnationalmannschaft startete mit einem 0-2 Sieg in Gibraltar in die Gruppenphase der UEFA Nations League, die erstmals ausgetragen wird. Die Spieler von Headcoach Igor Angelovski spielten ein ernstes Match und bestätigten den Unterschied in der Klasse zwischen unserer Auswahl und den Gastgebern im Victoria Stadium.

Mazedonien begann kontrolliert, aber die Gastgeber drohten mit zwei gefährlichen Eckbällen. In der 16. Minute fand Spirovski mit einem langen Ball Trickovski, aber der Abschluss ging über das Tor von Keeper Goldvin. 

Das schien schon eine Ankündigung für den Führungstreffer zu sein, der auch nur drei Minuten später folgte. Trajkovski spielte nach rechts zu Ristovski, dieser zentrierte den Ball schön in den Strafraum wo Trickovski sich postierte und Volley ins Netz zur Führung traf.

In der 35. Minute spielte Stefan Ristovski wunderschön zu Enis Bardhi, der auf Keeper Goldwin zuging, und den herausstürmenden Torwart zentral traf und dieser zum Eckball abwehrte. 

Nach der Ecke, von der rechten Seite, ging der Ball sprichwörtlich an allen im Sechzehner vorbei und landete bei Alioski, der direkt mit seinem linken Fuß den Ball in die Maschen zum 0:2 Endstand setzte.

Das mazedonische Spiel bekam Sicherheit und mit einer komfortablen Führung ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam Nestorovski für Pandev, vermutlich um den Kapitän für das am  am Sonntag anstehende Heimspiel gegen mit Armenien zu schonen. Bis zur 64. Minute spielte Mazedonien dominant, ehe Walker für die Hausherren den mazedonischen Keeper prüfte. Kurz danach zog Trainer Angelovski Trajkovski vom Feld, und wechselte Eljif Elmas ein. 

Das Spiel verflachte obwohl Gibraltar sich mühte. Mazedonien lies aber nichts mehr anbrennen und zog routiniert, für die Zuseher etwas unattraktiv, die Handbremse zusehends an. Wie erwähnt, in drei Tagen folgt der zweite Spieltag in der neuen UEFA Nations League, dann folgt das erste Heimspiel gegen Armenien. Die Armenier gewannen ihr erstes Heimspiel gegen Liechtenstein mit 2-1, somit ist ach dem ersten Spieltag Mazedonien Tabellenführer.



Tabelle und Spielstände nach dem ersten Spieltag, Liga D, Gruppe 4:

Gibraltar - Mazedonien 0:2
Armenien - Liechtenstein 2:1


Mehr über Fußball auf Mazedonien News HIER

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare