Mazedonien mit drei Olympioniken in Pyeongchang


Mazedonien wird mit drei Olympioniken an den 23. Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen, die in der südkoreanischen Stadt vom 9. bis zum 25. Februar stattfinden.

Mazedonien wird bei der Olympia im Winter von zwei Männern und einer Frau repräsentiert. 

Skifahrer Antonio Ristevski wird im Slalom und Riesenslalom an den Start gehen. Stavre Jada dagegen ist der nordische Skifahrer und wird im Langlaufen antreten. Hier wird er bei den 15 km und Sprint für Rot-Gelb an den Start gehen.

Zu guter letzt, die einzige Frau im "Drei Mann" MKD Team - Viktorija Todorovska. Sie ist ebenfalls Langläuferin und wird für Mazedonien bei den 10 km kämpfen.

Die Mazedonische Olympia Delegation verlässt die mazedonische Hauptstadt Skopje Richtung Pyeongchang am 7. Februar, eine formelle Präsentation der Teilnehmer sowie Pressekonferenz wird zwei Tage davor abgehalten. So meldete es das "Mazedonische Olympische Kommitee" MOK.

Die Athleten aus über neunzig Staaten werden bei den Spielen in zwei Olympischen Dörfern untergebracht, in Pyeongchang (Base von Team Mazedonien) und Gangneung. 

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare