Allgäu Airport: Mazedonischer Staatsbürger zurückgewiesen


Bei der Einreisekontrolle am Allgäu Airport Memmingen kam es am Samstag zu einer Zurückweisung eines mazedonischen Staatsbürgers.

Der 29-jährige aus Mazedonien kommend, erfüllte die Einreisevoraussetzungen nicht. Nachdem er deswegen auf die nächste zurückfliegende Maschine gebracht werden sollte, wurde er renitent und aggressiv. 

Der Pilot verweigerte daraufhin den Transport des Mannes, woraufhin dieser zur Durchführung der Zurückweisung in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. 

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare