Basketball: Jordan Theodore bekommt mazedonischen Pass - Neues aus Mazedonien

Aktuell

Post Top Ad

Mittwoch, 17. Mai 2017

Basketball: Jordan Theodore bekommt mazedonischen Pass


Jordan Theodore, US-amerikanischer Basketballspieler, hat die mazedonische Staatsbürgerschaft erhalten, gab David Pick bekannt. Pick gilt als einer der bekanntesten Manager und Kenner der Basketball Szene. 

Theodore spielte in der Saison 2015/16 in der Basketball-Bundesliga bei Fraport Skyliners und hat mit diesen 2016 den FIBA Europe Cup gewonnen. Mitte Juli 2016 wechselte Theodore in die Türkei zu Banvit BK. Mit Banvit gewann er den Türkischen Pokal und wurde MVP des Cup Finales.

Auch die Türken profitieren vom mazedonischen Pass, ab nächster Saison würde Theodore als europäischer Legionär einen Platz im Team für einen Spieler aus Nordamerika machen.

Theodore ist am 11. Dezember 1989 in Englewood (New Jersey) geboren. Er spielte unter anderem in Europa für: Antalya BSB, Mersin BSB, JL Bourg-en-Bresse und die Fraport Skyliners. In der Highschool trat der Neu-Mazedonier für die Paterson Catholic High School an.