Aktuell

Handball U21 WM: Erste Niederlage für Mazedonien

Am dritten Spieltag gab es den ersten Dämpfer für Mazedonien bei der Handball U21 WM in Algerien, gegen Tunis gab es die erste Niederlage im Turnier nach zwei Siegen in Folge.
Donnerstag Abend zeigte sich Mazedonien nach dem sensationellen Auftaktsieg gegen Russland auch gegen Burkina Faso in Top Form und fegte die Gegner mit 48:20 aus der Halle.


Tags darauf gegen Tunis aber bekam die mazedonische U21 die Grenzen aufgezeigt, eine 27:32 Niederlage setze es gegen die Männer vom anderem Kontinent.

Zur Halbzeit lag man schon bei 14:17 Spielstand mit drei Toren in der Negative, die man zur keiner Spielzeit verbessern konnte. Die höchste Differenz lag zwischenzeitlichen sogar bei acht Treffern Unterschied, 22:30. Zum Ende hin konnte man wenigstens die Torbilanz noch etwas verbessern.

Die Niederlage kommt zu einem höchst ungünstigen Zeitpunkt, im nächsten Spiel der Gruppe C wartet der Top-Favorit Spanien auf Mazedonien.

Keine Kommentare